Bewässerung ist eine agronomisch-technische geste

  • Home Fullscreen Slideshow Racines (3 images)

    ### ### ###


    Die Website wird überarbeitet. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.

Die Prinzipien der Tensiometrie

La Die Tensiometrieermöglicht den Bodenfeuchtezustand kontinuierlich zu überwachen und damit die Pflanzen verfügbare Bodenwassermenge zu bestimmen. Zu diesem Zweck werden tensometrische Sonden, wie z.B. Watermark®, eingesetzt. Sie messen denWasserspannungswert des Bodens,d.h. die Energiedie die Wurzel verbraucht, um dem Wasser vom dem Bodem zu entziehen.

Urbasense nutzt die Fähigkeiten der tensiometrischen Sonde, um einen Dienst zur Überwachung der Wurzelqualität von Pflanzung und der Effizienz der Bewässerung anzubieten:

Séchma des services annuel



Warum wählt Urbasense die Tensiometrie?

Tensiometrische Sensoren bieten Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Messbereich, die herkömmliche Feuchtesensoren nicht zulassen:

 

Sofort einsatzbereit

Sofort einsatzbereit
Empfehlungen am Tag nach der Installation

Eine Messkapazität für alle Bodenarten

Eine Messkapazität für alle Bodenarten
keine spezifische Kalibrierung der Sensoren.

Eine zuverlässige Messung

Eine zuverlässige Messung
kein Einfluss von Nährstoffen (Leitfähigkeit) auf die Messungsqualität.

URBASENSE SARL au capital social de 30 000 €  -  25 rue du Maréchal Foch 78000 VERSAILLES  -  contact@urbasense.fr  -  Siret N° : 810 940 601 00034

Contacter notre équipe commerciale au

01 78 14 07 00

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Kostenlos Rückruf